experten-test.de  ⇒   ⇒   ⇒ 3D Monitore

3D Monitore Test, Testberichte und Angebote (6)

Die richtigen 3D Monitore finden

3D Technologie ist mittlerweile fester Bestandteil unserer Zeit. Diese Technik ist besonders interessant und daher ist es auch nötig, beim Gamen einen solchen Monitor zu besitzen. Die 3D Technologie ist wichtig geworden aber nicht nur beim Spielen oder Fernsehen, sondern auch beim Arbeiten. Wer sich einen solchen Monitor anschafft, der sollte natürlich immer gut informiert sein. Worauf muss dabei geachtet werden. Was muss ein Monitor für Anschlüsse besitzen und vor allem ist dieser Monitor kompatibel mit einem PC? All diese Fragen gilt es nun zu klären. Das ist sogar recht wichtig. Nur wer sich im Vorfeld richtig informiert, hat dann vielleicht ein gutes Gefühl ein richtig gutes Gerät zu kaufen und die Anschaffung dann vor allem nicht zu bereuen.

Was ist bei dem Kauf eines 3D Monitors zu beachten?

Die 3D Technologie ist natürlich richtig gut ausgereift und das wissen auch alle Menschen. Diese Technik ist wirklich gut, dennoch sollte der Käufer auf einen guten Kontrast achten. Auch wichtig ist, ob der Monitor sich richtig verhält. Das bedeutet vor allem ob der Nutzer das 3D auch abschalten kann. Hier muss einfach alles stimmen und es ist wichtig, das der Monitor auch verschiedene Einstellungen zu lässt. Dieser Monitor kann wirklich sehr gut sein und viel Freude machen, wenn der Käufer die verschiedenen Kriterien unterscheiden lernt. Die 3D Monitore werden nicht selten natürlich auf Herz und Nieren geprüft. Der Nutzer muss dann wissen, was er genau sucht. Der Monitor ist wirklich einfach zu bedienen. Lautsprecher sollten an dem Monitor eingebaut sein. Auch gut ist ein Kopfhörer Anschluss.
  • Philips 273G3DHSB/00 68,6 cm 27 Zoll  3DReady Monitor Bild 1
    • Artikelgewicht
      6 Kilogramm
    • Produktabmessung
      6,4 x 64,2 x 39,1 cm
    • Farbe
      schwarz
    Der Monitor von Philips eignet sich besonders für 3D-Erlebnisse. Über den 27 Zoll großen Bildschirm lassen sich Filme oder Spiele noch intensiver erleben. Auch kabellose 3D-Brillen können verwendet werden. Die SmartContrast-Technologie erhöht die Attraktivität der Bilder und zeigt so auch unglaubliche Details an.
    Preis ab
    € 114.96

    Testurteil: OK

  • UE60H6200 60 LED 3D FHD SMART Bild 1
    • Artikelgewicht
      25,5 Kilogramm
    • Produktabmessung
      136,5 x 6,5 x 79,7 cm
    • Farbe
      schwarz
    Der LED Fernseher UE60H6200 60 Zoll mit 3D Funktion von Samsung ist ein wahres Multifunktionsgerät. Das integrierte SMART TV bietet umfangreiche Anwendungen zusätzlich zum herkömmlichen Fernsehprogramm. Er wartet auf mit einer Bild-in-Bild Funktion, einem Spielemodus, mehrsprachigen OSDs, sowie einem Sleep-Timer und einer automatischen Kanalsuche.
    Preis ab
    € 525.00

    Testurteil: OK

  • LG 27MT93S Cinema 3D Smart TV 68,6 cm 27 Zoll  Bild 1
    • Artikelgewicht
      6 Kilogramm
    • Produktabmessung
      62,2 x 6,7 x 37,4 cm
    • Farbe
      schwarz silber
    Der Smart TV von LG kann sowohl als Fernsehgerät als auch als LED-IPS-Monitor eingesetzt werden. Es handelt sich hierbei um ein Gerät mit einer TFT-LCD Aktiv Matrix , die mit White LED Backlight ausgestattet ist. Seine Bildschirmdiagonale beträgt 27 Zoll. Er hat eine Auflösung von 1920 mal 1080 Pixeln mit einer Bildwiederholrate von 60 Hertz. Für eine bessere Klangqualität können die Kopfhörer bequem mit dem Fernseher via der 3,5 Millimeter Kopfhörerbuchse verbunden werden.
    Preis ab
    € 455.00

    Testurteil: SEHR GUT

  • HP 2311gt 3D LCD MONITOR-EU QJ684-60010 Bild 1
    • Artikelgewicht
      3,7 Kilogramm
    • Produktabmessung
      55,7x41,6x15,9 cm
    • Farbe
      schwarz
    Wer einen günstigen Einstieg in die 3D-Welt sucht, ist mit dem 2311GT 3D gut beraten. Der Hersteller HP hat hier ein solides Modell abgeliefert, welches zwar komplett aus Plastik gefertigt ist, jedoch nicht billig wirkt. Das Bild ist scharf und die Farben sind kräftig. Die Full-HD-Auflösung sorgt für reichlich Platz auf dem Bildschirm und ermöglicht ein komfortables Multimediaerlebnis.
    Preis ab
    € 866.00

    Testurteil: OK

  • Fujitsu P23T-6 58,4 cm 23 Zoll LED-Monitor 3D-fähig Bild 1
    • Artikelgewicht
      3,3 Kilogramm
    • Produktabmessung
      6 x 55,1 x 33,5 cm
    • Farbe
      schwarz
    Der Fujitsu P23T-6 ist ein hochwertiger LED-Monitor, mit dem man viel Freude haben kann. Denn dieser Monitor hat eine gute Auflösung und besitzt darüber hinaus noch viele Vorteile. So ist er 3D.fähig, sodass man sich sogar 3D-Filme auf dem Monitor anschauen kann. Da er in der Höhe verstellbar ist, kann man den Blickwinkel auch immer individuell einstellen.

    Testurteil: SEHR GUT

  • Asus 24 P VG248QE DVI+D-Port 3D LED VG248QE  Bild 1
    • Artikelgewicht
      5,5 Kilogramm
    • Produktabmessung
      56,9 x 23,1 x 50 cm
    • Farbe
      schwarz
    Der Asus 24 P VG248QE ist ein Flatscreen LCD-Monitor, welcher speziell für Gamer entwickelt wurde. Dank seiner kurzen Reaktionszeit und der schnellen Bildwiederholungsrate werden Bewegungs- sowie Actionszenen flüssig dargestellt, somit sorgt dieser Monitor für ein ultimatives Gaming Erlebnis. Die Hintergrundbeleuchtung des Displays wird mit Hilfe der ASUS Smart Contrast Ratio Technologie dynamisch an die bestehenden Lichtverhältnisse angepasst, so dass stets ein optimales Bild erscheint.

    Testurteil: SEHR GUT

1  

Ratgeber zu 3D Monitore

Die richtigen 3D Monitore finden


Die Unterschiede der 3D Monitore

Bei diesen Monitoren finden sich vor allem Unterschiede was den Kontrast angeht. Leider erfüllt nicht jeder Monitor die Ansprüche, die ein Nutzer daran stellt. Der Monitor ist perfekt zu bedienen und lässt sich vor allem auch einfach mit dem Computer verbinden. Der Monitor ist gut und macht genau das wofür er geschaffen worden ist. Ein guter Monitor ist mit den nötigen Einstellungen zu versehen. Der Monitor ist mit der Technik vollkommen zufrieden stellend. Unterschiede bei 3D Monitoren bestehen in der Regel auch ob eine Brille noch separat gekauft werden muss. Findet sich eine kompatible Brille im Lieferumfang. Die 3D Technologie sollte nicht allzu sehr ausgereizt werden. Wenn Kopfschmerzen beim Schauen eintreten, dann sollte der Monitor abgeschaltet werden. Natürlich kann der Nutzer auch eine Sensibilität aufweisen, die den Monitor dann überflüssig erscheinen lässt. Der Kopf spielt eine große Rolle. Es kann auch eine Weile dauern, bis der Kopf sich an das 3D Bild gewöhnt hat. Dann ist es nötig, noch ein wenig zu warten.

Welches Gerät braucht der Nutzer?

Der Nutzer kann sich mit jedem beliebigen Gerät ausstatten. Wichtig dabei ist es aber, das hier alle Kriterien erfüllt werden. Der Nutzer weiß selbst am Besten wofür er den Monitor kaufen möchte. Das ist auch sehr wichtig, denn nur so kann ein guter Monitor gekauft werden. Der Monitor muss natürlich an dem Platz auch gut passend sein. Dies ist sehr wichtig. Auch wichtig ist, das der Monitor an dem Rechner, der bereits vorhanden ist, gut angeschlossen werden kann. Dabei sollten möglichst keine Probleme auftreten.

Welche Eigenschaften haben die Geräte, die beachtet werden sollten

Ein Monitor, der gekauft wird, muss nicht schwer sein. Es ist nicht nötig auf das Gewicht zu achten. In der Regel wird ein solcher Monitor fest aufgestellt. Dabei kommt es auf keinerlei Kleinigkeiten an. Der Monitor muss natürlich sicher stehen, das ist aber auch schon alles. Wichtige Eigenschaften sind aber, die Abmessungen. Sollte der Monitor nicht passen, dann muss er wieder zurück geschickt werden. Das muss doch nicht sein. Auch wichtig ist die Technologie. Bei 3D Monitoren ist es natürlich selbstverständlich, das sich hier die neueste 3D Technologie findet. Aber es sollte dennoch beispielsweise ein HD Bild möglich sein, wenn nicht sogar ein 4K Bild. Auch wichtig sind die Anschlussmöglichkeiten. Sind HDMI Anschlüsse vorhanden? Der Nutzer braucht diesen Anschluss in der heutigen Zeit. Das ist erforderlich, denn viele neue Computer haben nur noch diese Anschlüsse. Ältere Modelle hingegen haben einen einfachen VGA Anschluss. Ist auch dieser vorhanden?

Welches sind hochwertige und welches minderwertige Geräte?

Allein am Namen lässt sich nicht ausmachen, ob ein 3D Monitor gut ist. Der Monitor muss natürlich noch viele weitere Kriterien erfüllen um als guter Monitor zu zählen. Bei den Geräten kommt die neueste Technologie zum Einsatz. Dann ist das ein hochwertiges Gerät. Dieses ist sehr gut und sollte die Kaufentscheidung erleichtern. Der Käufer kann sicher sein, ein gutes Gerät zu kaufen, wenn er sich im Vorfeld die Produktbewertungen anschaut. Daran lässt sich ein gutes Gerät finden, das sein Geld dann auch wert sein wird. Auch am Preis lässt sich nicht ausmachen, ob der neue Monitor gut oder doch eher schlecht ist. Der Monitor sollte in jedem Fall so gekauft werden, das er die Ansprüche erfüllen kann, die der Nutzer daran stellt. Damit wird sicher ein gutes Gerät gefunden.