experten-test.de  ⇒   ⇒   ⇒ Benzinrasenmäher

Benzinrasenmäher Test, Testberichte und Angebote (40)

Die richtigen Benzinrasenmäher finden

Wer in der glücklichen Lage ist und einen eigenen Garten besitzt, der muss diesen natürlich auch hegen und pflegen. Eine der wohl wichtigsten Aufgaben und Tätigkeiten ist das Rasenmähen. Leider zählt diese Arbeit jedoch auch zu den nervigsten und aufwendigsten. Zumeist gehört der Rasen in einem 10 bis 14-tägigen Abstand gemäht. Ab einer Grünfläche von etwa 300 Quadratmetern, ist es sinnvoll sich für einen Benzinrasenmäher zu entscheiden. Herkömmliche Elektrorasenmäher sind für solche Flächen kaum noch geeignet und das Mähen wird einfach nur anstrengend und mühsam. Doch worauf sollte bei einem Kauf geachtet werden und welche Unterschiede gibt es? Diese und noch weitere Fragen werden in diesem Artikel bearbeitet.
  • Einhell Benzin-Rasenmäher, GC-PM 46/1 S B&S Bild 1
    • Motorleistung in PS
      2,65 PS
    • Stahlgehäuse
      Ja
    • Schnittbreite
      46 cm
    Zu seinem 50-jährigen Jubiläum wurde von dem Hersteller Einhell der GC-PM 46/1 S B&S Benzin-Rasenmäher herausgebracht. Der Mäher ist geeignet bis zu einer Rasenfläche von 1400 Quadratmetern. Überzeugen kann das Gerät sowohl durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und eine qualitativ hochwertige Verarbeitung als auch durch seine breite Mähfläche, den großen Fangsack, sehr viel Motorleistung und weitere Extras.
    Preis ab
    € 179.95

    Testurteil: SEHR GUT

  • Einhell GC-PM 51/2 S HW Benzin-Rasenmäher, 2,7kW Bild 1
    • Stahlgehäuse
      Ja
    • Schnittbreite
      51 cm
    • Artikelgewicht
      43 Kilogramm
    Der Einhell GC-PM 51/2 S HW Benzin-Rasenmäher, 2,7kW ist besonders für große Rasenflächen bis 1800 Quadratmeter geeignet. Der Highweeler ist mit größeren Hinterrädern ausgestattet und damit für einen Einsatz im unebenen Gelände geeignet. Der Hinterradantrieb lässt sich abschalten. Die kugellegelagerten Antriebsräder erleichtern das Schieben. Der großzügige Grasfangsack verfügt über eine Füllstandsanzeige. Er fasst 70 Liter.
    Preis ab
    € 292.98

    Testurteil: GUT

  • Einhell GH-PM 40 P Benzin-Rasenmäher, 1,6 kW Bild 1
    • Motorleistung in PS
      2,2 PS
    • Stahlgehäuse
      Ja
    • Schnittbreite
      40 cm
    Der Einhell GH-PM 40 P Benzin-Rasenmäher eignet sich optimal für die saubere und regelmäßige Pflege von Wiesen und Rasen. Mit einer Leistung von 2,2 PS ist der Mäher besonders leistungsstark und kommt auch mit hohem Gras ohne Probleme zurecht. Ein ergonomischer Holm samt Bügel ermöglicht eine besonders angenehme Handhabung, auch bei längerer Verwendung.
    Preis ab
    € 163.95

    Testurteil: GUT

  • Güde Benzin Rasenmäher Big Wheeler 515 4 in 1 Bild 1
    • Motorleistung in PS
      5,1 PS
    • Stahlgehäuse
      Ja
    • Artikelgewicht
      80 Kilogramm
    Der Rasenmäher besitzt eine Motorleistung von 5,1 PS und ist ein leistungsstarkes Gerät. Dank des 70 Liter großen Grasfangsack kann der Mäher lange genutzt werden, bevor eine erste Leerung vollzogen werden muss. Der Führungsholm ist ergonomisch geformt und ermöglicht ein langes Arbeiten ohne schmerzende Hände oder Handgelenke. Der Rasenmäher ist höhenverstellbar und lässt sich so ideal auf den Nutzer einstellen.
    Preis ab
    € 349.00

    Testurteil: OK

  • FUXTEC FX-RM1630 BENZIN RASENMÄHER stabiler Fangkorb Bild 1
    • Motorleistung in PS
      3,4 PS
    • Stahlgehäuse
      Ja
    • Antriebsart
      Benzinmotor
    Der Rasenmäher kommt mit dem Hersteller Fuxtec von einem sehr bekannten Anbieter für solche Gartengeräte. Der Rasenmäher ist ein Benziner und das wird sich zum Vorteil für den Nutzer auswirken. Dieses Gerät ist einfach in der Bedienung und kann für einen Menschen, der schon einmal einen solchen Rasenmäher besessen hat, leicht zu erlernen sein.
    Preis ab
    € 139.00

    Testurteil: OK

  • MTD 11CBB1JD600 Smart 395 PO Benzin-Rasenmäher Bild 1
    • Stahlgehäuse
      Nein
    • Schnittbreite
      39,5 cm
    • Artikelgewicht
      19 Kilogramm
    Der MTD 11CBB1JD600 Smart 395 PO Benzin-Rasenmäher eignet sich ideal, um Daheim am Rasen zu arbeiten. Ihn zu schneiden und zu stutzen ist nicht mehr von Hand nötig, sodass dieser Rasenmäher zu einem kleinen Preis-Leistungs-Verhältnis in jedem Fall eine Empfehlung wert ist. Für nicht einmal 170,- Euro liegt dieser MTD 11CBB1JD600 Smart 395 PO Benzin-Rasenmäher sehr gut im Preisrahmen, damit auch ein kleiner Geldbeutel sich diesen hochwertigen Gartenhelfer leisten kann.
    Preis ab
    € 154.99

    Testurteil: GUT

  • Benzin Rasenmäher 4,0 PS / 406 mm Schnittbreite,Berlan Bild 1
    • Motorleistung in PS
      4,0 PS
    • Stahlgehäuse
      Ja
    • Schnittbreite
      4,6 cm
    Die Hälfte der deutschen Bevölkerung freuen sich auf den Beginn der warmen Jahreszeiten. Endlich wieder was im Garten machen. Je nach Größe und Auslastung des Gartens werden unterschiedliche Gartengeräte, wie der Benzin Rasenmäher von Berlan benötigt. Rasen mähen schnell, leicht und völlig unkompliziert.
    Preis ab
    € 158.95

    Testurteil: SEHR GUT

  • FUXTEC BENZIN RASENMÄHER EASY CLEAN Waschfunktion Bild 1
    • Motorleistung in PS
      5 PS
    • Stahlgehäuse
      Ja
    • Schnittbreite
      46 cm
    Einen Garten zu pflegen, kann manchmal sehr aufwendig sein, besonders wenn man einen großen Rasen besitzt. Es gibt aber auch Gartenzubehör, dass den Aufwand der Gartenarbeit minimiert. Dazu zählt der FUXTEC FX-RM1850ECO BENZIN RASENMÄHER mit EASY CLEAN Waschfunktion Fangkorb. Dieser Rasenmäher ist super leicht zu starten dank seines Prime N Pull Leichtstartsystems. Auch seine Leistung von 5 PS ist nicht zu verachten. Zudem ist er besonders langlebig. Dafür sorgen unter anderem sein robustes Gehäuse aus Stahlblech sowie sein Luftfilter aus Schaumstoff. Selbst größere Rasenflächen sind kein Problem für diesen Rasenmäher, denn sein Fangkorb fasst insgesamt 60 Liter. Ist dieser mal voll, kann er sehr leicht und bequem abgenommen und wieder eingesetzt werden.
    Preis ab
    € 199.90

    Testurteil: GUT

  • Einhell Benzin-Rasenmäher GH-PM 46/1 S, 2 kW Bild 1
    • Motorleistung in PS
      3 PS
    • Stahlgehäuse
      Ja
    • Schnittbreite
      46 cm
    Für Rasenflächen bis zu 1600 m² ist der Einhell Benzin-Rasenmäher GH-PM 46/1 S, 2 kW optimal geeignet. Die Quick Start Funktion ermöglicht ein leichtes Anlassen des Rasenmähers über einen am Führungsholm angebrachten Startseilzug. Durch seine doppelseitige Kurbelwelle läuft der leistungsstarke, hochwertige Motor ruhig. Durch den Hinterradantrieb ist kraftsparendes Arbeiten in schwierigem Gelände und mit Gefälle kein Problem.
    Preis ab
    € 206.99

    Testurteil: OK

  • McCulloch 00096-71.746.01  Benzin-Rasenmäher Bild 1
    • Motorleistung in PS
      1,6 PS
    • Stahlgehäuse
      Ja
    • Schnittbreite
      40 cm
    Der schwarze McCulloch 00096-71.746.01 Benzin-Rasenmäher macht das Wiese mähen zu einer angenehmen Aufgabe. Der Grasmäher setzt sich ohne Mühe in Bewegung und lässt sich leicht bedienen. Da bleibt der Spaßfaktor nicht auf der Strecke. Dieses Gerät überzeugt auf ganzer Linie.
    Preis ab
    € 209.30

    Testurteil: OK

  • FUXTEC FX-RM1850 BENZIN RASENMÄHER Bild 1
    • Motorleistung in PS
      5 PS
    • Stahlgehäuse
      Ja
    • Schnittbreite
      46 cm
    Der Rasenmäher FX-RM1850 der Firma Fuxtec wurde vom ETM Testmagazin im Jahr 2015 mit dem Urteil "gut" bewertet. Neben seinem benzinbetriebenen 4-Takt OHV Motor besitzt der 5 PS leistungsstarke FX-RM1850 einen Selbstantrieb, der das Mähen zusehends erleichtert. Sein Stahlblechgehäuse ist robust und mit einem Seitenauswurf ausgestattet. Durch das dreifache Höhenverstellung des Cockpits passt sich der Fuxtec Rasenmäher an jeder Körpergröße an.
    Preis ab
    € 229.00

    Testurteil: SEHR GUT

  • McCulloch 00096-71.745.01  Benzin Rasenmäher M46-125 Bild 1
    • Stahlgehäuse
      Ja
    • Schnittbreite
      40 cm
    • Artikelgewicht
      30 Kilogramm
    Die Reinigung des McCulloch 00096-71.745.01 Benzin Rasenmäher M46-125 erfolgt ganz leicht durch einen Schlauch, der direkt an dem vorhandenen Anschluss angeschlossen werden kann. Das pulverbeschichtete Stahlmähdeck ist robust und hat eine lange Lebensdauer. Der Rasenmäher eignet sich mit seiner Schnittbreite von 40 cm für mittelgroße Rasenflächen.
    Preis ab
    € 236.20

    Testurteil: OK

  • FUXTEC FX-RM1855 BENZIN RASENMÄHER mit 173ccm Hubraum  Bild 1
    • Motorleistung in PS
      5,5 PS
    • Stahlgehäuse
      Ja
    • Schnittbreite
      46 cm
    Der benzinbetriebene Rasenmäher mit der Modellbezeichnung FX-RM 1855 der Firma Fuxtec ist mit seinem 5,5 PS leistungsstarken 4-Takt OHV Motor ein echter Allrounder im eigenen Garten. Der Rasenmäher besitzt eine Mulchfunktion, sowie einen Seitenauswurf. Er lässt sich dreifach in die Höhe verstellen, somit passt er sich jeder Körpergröße problemlos an.
    Preis ab
    € 249.00

    Testurteil: GUT

  • FUXTEC FX-RM20BS BENZIN RASENMÄHER Briggs Stratton Bild 1
    • Motorleistung in PS
      3,7 PS
    • Schnittbreite
      50 cm
    • Artikelgewicht
      30 Kilogramm
    Der FX-RM20BS Benzin Rasenmäher von FUXTEC zählt durchaus zu den Mähern der Oberklasse. Das Gerät eignet sich besonders gut für große Gärten mit einer Rasenfläche von mehr als 1.000 Quadratmetern. Die Motorleistung, die Schnittbreite und das Volumen des Fangsacks sind auf große Flächen ausgelegt. Der Rasenmäher verfügt über ein Selbstantriebssystem mit ''original GT-Getriebe'', dadurch wird die Arbeit erleichtert, da er nicht geschoben werden muss.
    Preis ab
    € 299.00

    Testurteil: GUT

  • ROTENBACH Benzin Rasenmäher E-Start Elektrostart  Bild 1
    • Schnittbreite
      46 cm
    • Artikelgewicht
      43 Kilogramm
    • Antriebsart
      Motor
    Der rote Benzin Rasenmähervon Rotenbach wird mittels E-Start Elektrostart in Betrieb genommen. Der Benzinmäher ist mit einem Mulchen und einem Radantrieb ausgestattet. Der integrierte Grasauffangkorb hat ein Fasssungsvermögen von sechzig Liter.
    Preis ab
    € 299.90

    Testurteil: OK

  • BENZIN RASENMÄHER HONDA GCV160 53 cm Vario Antrieb Bild 1
    • Stahlgehäuse
      Ja
    • Schnittbreite
      53 cm
    • Artikelgewicht
      25 Kilogramm
    Der BENZIN RASENMÄHER HONDA GCV160 53 cm Vario Antrieb von Husqvarna ist ein praktisches Gartengerät, das mehrere Funktionen in sich vereint. Man kann Gras schneiden, in dem großen Korb mit einem Volumen von 71 Litern auffangen und mit dem Rasenmäher auch gleichzeitig Mulchen. Die Spezialmesser des Rasenmähers und das eingebaute Mulch-Kit erlauben es, nach dem Mähen zu Mulchen, ohne dabei einen Umbau vornehmen zu müssen.
    Preis ab
    € 303.00

    Testurteil: GUT

  • FUXTEC FX-RM2060PRO BENZIN RASENMÄHER  Bild 1
    • Motorleistung in PS
      7 PS
    • Schnittbreite
      51 cm
    • Artikelgewicht
      30 Kilogramm
    Der Rasenmäher FX-RM2060PRO von FUXTEC verfügt über einen 4-Takt OHV Motor mit 200ccm Hubraum und einer Maximalleistung von 7 PS. Mit dem integrierten FlexSpeed Getriebe kann die Geschwindigkeit des Antriebs stufenlos angepasst werden. Der Rasenmäher kann der individuellen Größe angepasst werden, da er ein dreifach höhenverstellbares Cockpit besitzt. Die Hinterräder haben einen Durchmesser von 280 mm, damit auch auf unebenem Gelände ideal gearbeitet werden kann.
    Preis ab
    € 319.00

    Testurteil: OK

  • Hecht 548 SX Benzin Rasenmäher 5 PS Motorleistung  Bild 1
    • Motorleistung in PS
      5 PS
    • Stahlgehäuse
      Ja
    • Schnittbreite
      46 cm
    Der 548 SX Benzin Rasenmäher der Firma Hecht zählt zu den großen Mähern mit Hinterradantrieb. Überzeugen kann das Gerät durch einfaches Starten, eine leichte und einfache Handhabung sowie eine unkomplizierte Bedienung und Wartung. Mit seinem großen Grasfangbehälter, dem großzügigem Tankvolumen und seiner Schnittbreite ist der 548 SX auf Rasenlächen bis zu 1200 Quadratmetern ausgelegt. Ansprechend ist auch die 5-in-1-Funktion des Gerätes: Mähen, Mulchen, Fangen, Seitenauswurf sowie Laub und Äste zerkleinern.
    Preis ab
    € 339.00

    Testurteil: SEHR GUT

  • Benzin Rasenmäher Motormäher Mäher 1,9 kW 3 PS 1400 W  Bild 1
    • Motorleistung in PS
      3 PS
    • Schnittbreite
      40,6 cm
    • Artikelgewicht
      22 Kilogramm
    Der Rasenmäher von Leader ist mit einem 3 PS starken Motor ausgestattet und sticht mit seiner schwarzen und gelben Farbe angenehm hervor. Der Rasenmäher besitzt herausragende Qualitäten beim Mähen und punktet genauso gut mit seiner Effizienz und der ergonomischen Bauweise. Er ist wendig und lässt sich gut durch den Garten führen. Seine Schnittleistung lässt keine Wünsche offen.

    Testurteil: OK

  • Einhell RPM 46/1 S-SE Benzin-Rasenmäher Bild 1
    • Motorleistung in PS
      3,4 PS
    • Stahlgehäuse
      Ja
    • Schnittbreite
      46 cm
    Der Einhell RPM 46/1 S-SE Benzin-Rasenmäher überzeugt durch Zuverlässigkeit, leichtes Handling, leistungsstarkem Motor sowie einer langen Lebensdauer. Der Mäher eignet sich für Rasenflächen bis zu 1400 Quadratmetern. Das pulverbeschichtete Chassis des Geräts ist gegen Steinschläge resistent. Gestartet wird er per Seilzug. Dank der Easy-Start Funktion ist das Starten sehr einfach. Die Schnitthöhe ist von 22mm bis 87mm neunstufig einstellbar.

    Testurteil: GUT

1  2   weiter

Ratgeber zu Benzinrasenmäher

Die richtigen Benzinrasenmäher finden

Für wen eignet sich ein Benzinrasenmäher?


Gartenbesitzer die den Rasen lieber ein wenig länger lassen möchten, die kommen um eine benzinbetriebenen Rasenmäher nicht herum. Bei einer etwas höheren Rasenhöhe, stoßen die Elektrogeräte rasch an ihre Grenzen. Ein Benzinrasenmäher meistert diese Aufgabe jedoch mit Bravour. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Benzinrasenmäher einfach zu bedienen ist und kein lästiges Kabel vorhanden ist. Es können zudem auch größere Flächen gemäht werden, ohne den Akku laden zu müssen oder ein Benzin nachzufüllen. Die Tanks verfügen zumeist über ein sehr großes Volumen und erst nach einigen Wochen muss der Tank aufgefüllt werden. Wo Vorteile zu finden sind, gibt es natürlich auch immer wieder einige Kritikpunkte.

Welche Nachteile hat ein Benzinrasenmäher?


Ein relativ kleiner Nachteil ist, dass immer wieder Benzin nachgefüllt werden muss. Ärgerlicher hingegen ist jedoch die deutlich höhere Geräuschkulisse im Vergleich zu einem Elektro- oder Akkurasenmäher. Zwar wurde der Lärm bei den modernen Geräten bereits deutlich gedämmt, doch ein Mähen an Wochenenden oder in den Abendstunden kann durchaus zu einer Lärmbelästigung führen.

Welche Modelle gibt es?


Wer sich einen Benzinrasenmäher kaufen möchte der wird bald feststellen, dass es unzählige Modelle mit unterschiedlichen Ausführungen gibt. Es gibt Rasenmäher die sich auf das einfache Mähen beschränken und bei anderen Geräten ist ein sogenannter Auffangkorb angebracht, welcher das geschnittene Gras sammelt. Einige Benzinrasenmäher verarbeiten das Gras sogleich zu einem Mulch. Teurere Rasenmäher verfügen über weiter Funktionen wie etwa dem Vertikutieren. Ein zusätzliches Vertikutiergerät ist daher nicht nötig. Auch bei der Leistung gibt es enorme Unterschiede. Je mehr Leistung ein Benzinrasenmäher aufbringt, desto präziser wird das Messer an der Unterseite zum Rotieren gebracht.

Worauf sollte noch geachtet werden?


Moderne Benzinrasenmäher lassen sich in der Höhe ergonomisch anpassen. Da das Rasenmähen auch mit einer gewissen körperlichen Anstrengung verbunden ist, sollte auch ein automatischer Radantrieb am Gerät vorhanden sein. Aufgrund des doch sehr hohen Eigengewichtes, kann bei Steigungen diese Funktion durchaus von Vorteil sein. Zudem sollte auch auf die PS Angabe geachtet werden. Bei einem Benzinrasenmäher mit 6 PS, handelt es sich um ein Spitzenmodell, welches bei Flächen ab 1.000 Quadratmetern zum Einsatz kommt. Der Rasenmäher ist ein sehr funktionales Gerät, welches für Ordnung und Sauberkeit im heimischen Garten sorgt.

Fazit


Zusammengefasst bleibt zu sagen, wer einen eigenen Garten besitzt der kommt zumeist um einen Benzinrasenmäher nicht herum. Bei einer Fläche ab 300 Quadratmeter, macht die Anschaffung durchaus Sinn Ein Vorteil ist, dass das Gerät keine Steckdose benötigt und deshalb sehr flexibel im Einsatzgebiet ist. Bevor ein Rasenmäher gekauft wird, sollten jedoch die persönlichen Ansprüche und Wünsche abgeklärt werden. Aufgrund der Vielzahl an Geräten, bieten alle einige Vor- und Nachteile. Besonders sinnvoll ist jedoch, wenn der Benzinrasenmäher über einen automatischen Radantrieb verfügt und somit die Arbeit enorm erleichtert.