experten-test.de  ⇒   ⇒   ⇒ Prozessoren

Prozessoren Test, Testberichte und Angebote (41)

Die richtigen Prozessoren finden

Prozessoren bzw. Hauptprozessoren, in der Fachsprache auch mit CPU (Central Processing Unit) abgekürzt, bilden das Kernstück eines jeden Computers, ohne sie geht gar nichts. Jeder Befehl, den man am Computer eingibt, wird erst durch den Prozessor ausgeführt. Je leistungsstärker der Prozessor, desto schneller können Prozesse ausgeführt werden. Will man den eigenen PC also schneller machen, kann der Kauf einer neuen CPU dienlich sein. Der folgende Ratgeber soll die wichtigsten Aspekte bei der Kaufentscheidung eines Prozessors herausstellen.

Vor dem Kauf

Zunächst mal sollte man vor dem Kauf klarstellen, welche Prozessoren überhaupt in Frage kommen. Zu berücksichtigen ist hierbei in erster Linie die Art der Hauptplatine (auch "Motherboard" genannt), die in ihrem Computer eingebaut ist. Eine CPU muss typischerweise auf die Hauptplatine angefügt werden, doch nicht jeder Prozessor passt auf jede Hauptplatine. Entscheidend dafür ist der verwendete Sockel des Motherboards. Welche Prozessormodelle für welchen Computer in Frage kommen, müsste im Handbuch des Computers oder auf der Homepage des Herstellers zu erfahren sein. Personen, die ihren Computer von Anfang an selber zusammenstellen und noch keine Hauptplatine besitzen, können natürlich frei wählen zwischen allen CPUs, sollten sich dann aber wiederum beim Kauf des Motherboards nach der eingesetzten Prozessorart orientieren. Wichtig ist ebenfalls zu klären, auf welchem Betriebssystem der Computer laufen wird. Handelt es sich dabei um ein 64Bit System (bei Windows ab Version 7), so braucht man ebenfalls eine 64Bit CPU. Man sollte also vor dem Kauf eines Prozessors immer erst klären, auf welchem System er laufen soll.
  • Intel Pentium E5300 Dual-Core Prozessor 2.6GHz, 2 MB 800MHz Bild 1
    • Artikelgewicht
      106 Gramm
    • Produktabmessung
      32 x 17 x 6 cm
    • Anzahl der Prozessorkerne
      4 Stück
    Der Intel Pentium E5300 Dual-Core Prozessor 2.6GHz, 2 MB 800MHz kommt aus dem Hause von Intel und ist ein hochwertiger Prozessor, der direkt in den Computer eingebaut werden kann. Mit dem Intel Pentium E5300 Dual-Core Prozessor 2.6GHz, 2 MB 800MHz sind Sie auf der sicheren Seite.
    Preis ab
    € 1.99

    Testurteil: GUT

  • Intel Core 2 Quad Desktop-Prozessor Q6600 Box Bild 1
    • Artikelgewicht
      798 Gramm
    • Produktabmessung
      17 x 15,5 x 10 cm
    • Anzahl der Prozessorkerne
      4 Stück
    Bei dem Intel Core 2 Quad 6600 handelt es sich um einen älteren Prozessor aus dem Jahr 2007. Die Taktung von 2,4 GHz ist deutlich unter den aktuell üblichen Werten von teilweise weit über 4 GHz. Die aktuell in Intel Prozessoren verarbeitete Technologie ist bei diesem Modell weitestgehend nicht vorhanden, sodass sich diese CPU kaum für moderne Anwendungen eignet.
    Preis ab
    € 11.50

    Testurteil: SEHR GUT

  • Intel BX80637G1610 Celeron Dual-Core Prozessor 2,6GHz 55 Watt Bild 1
    • Artikelgewicht
      304 Gramm
    • Produktabmessung
      10,8 x 11,4 x 8,3 cm
    • Anzahl der Prozessorkerne
      2 Stück
    Der Intel BX80637G1610 Celeron Dual-Core Prozessor hate ein Leistung von 2,6 Gigahertz und einen Stromverbrauch von 55 Watt. Der Intel Celeron Processor G1610 ist auf der 22nm-Ivy-Bridge-Entwicklung aufgebaut und ist eine native Dual-Core-CPU mit einem eingebauten Grafikkern.
    Preis ab
    € 12.00

    Testurteil: SEHR GUT

  • AMD A-Series A6-5400K Dual-core AMD Radeon HD 7540D 65 Watt Bild 1
    • Artikelgewicht
      295 Gramm
    • Produktabmessung
      31,1 x 13,5 x 18,4 cm
    • Anzahl der Prozessorkerne
      2 Stück
    Computers haben sich im Laufe der Zeit erheblich entwickelt. Heutige Prozessoren und Grafikkarten sind mehrfach stärker als die von letzten Jahren. Das bedeutet aber nicht, dass ein neuer Computer für immer ausreichend wird - das gilt vor alle für Spieler. Neue Spiele werden ständig entwickelt, weshalb auch Hardware muss, modernisiert werden. Nur mit neusten Teilen kann man die neusten Spiele ordentlich genießen. Aus diesem Grund soll man ständig auf Neuigkeiten aufpassen!
    Preis ab
    € 24.00

    Testurteil: GUT

  • AMD A-Series A4-5300 Dual-core AMD Radeon HD 7480D 65 Watt Bild 1
    • Artikelgewicht
      59 Gramm
    • Produktabmessung
      14 x 12,7 x 7,1 cm
    • Anzahl der Prozessorkerne
      2 Stück
    Mit dem AMD Radeon HD 7480D Prozessor kann man sowohl einen Media-PC, als auch einen reinen Office-PC reibungslos betreiben. Seine zwei Prozessorkerne liefern ohne Probleme die nötige Leistung. Der mitgelieferte Kühler und die Grafikkarte on-Board sind zwei weitere Pluspunkte, die für diesen Prozessor sprechen.
    Preis ab
    € 23.50

    Testurteil: SEHR GUT

  • AMD A6-6400K Black Edition 2C 65W FM2 1MB 4.1G HD8 Bild 1
    • Artikelgewicht
      200 Gramm
    • Anzahl der Prozessorkerne
      2 Stück
    • Computer Speicher Art
      DDR3
    Der Prozessor aus dem Hause AMD mit der Bezeichnung A6-6400K Black Edition richtet sich in erster Linie an preisbewusste Käufer, die einen leistungsstarken PC wünschen. Dank seinen zwei Kernen mit einer hohen Taktfrequenz von 4,1 Gigahertz sind auch aktuelle Software und Spiele kein Problem für die CPU. Und mit der richtigen Kühlung lässt sich die CPU zusätzlich noch übertakten.
    Preis ab
    € 27.22

    Testurteil: OK

  • AMD FX4 4100 Four-Core Prozessor Black Edition Bild 1
    • Anzahl der Prozessorkerne
      4 Stück
    • Produkttyp
      CPU
    • Geeignet für PC
      Ja
    Mit dem FX4 4100 bringt AMD einen erschwinglichen Vierkern-Prozessor mit beachtlicher Leistung auf den Markt. Mit der sogenannten Bulldozer-Architektur soll diese CPU für eine bessere Kernkommunikation sorgen. Dank 32 Nanometer Fertigungstechnik bleibt der FX4 4100 im Energieverbrauch optimiert. Ein 4 MB großer Cache bietet die nötigen Ressourcen für den zu erwartenden Arbeitsaufwand der Kerne.
    Preis ab
    € 26.50

    Testurteil: SEHR GUT

  • Intel Core i5-3450 Prozessor der dritten Generation Bild 1
    • Artikelgewicht
      106 Gramm
    • Produktabmessung
      32 x 17 x 6 cm
    • Anzahl der Prozessorkerne
      4 Stück
    Der Intel Core i5-3450 Prozessor der dritten Generation ist ein hochwertiger Prozessor für Ihren Computer, der unter anderem auch mit Spielen oder anderen wichtigen Sachen fertig wird. Der Intel Core i5-3450 Prozessor der dritten Generation ist zudem sehr leicht zu verbauen.
    Preis ab
    € 30.00

    Testurteil: GUT

  • AMD FX 4300 Quad-Core Prozessor 3,8GHz Socket AM3+ 8MB 95 Watt Bild 1
    • Artikelgewicht
      499 Gramm
    • Produktabmessung
      14 x 12,7 x 7,1 cm
    • Anzahl der Prozessorkerne
      4 Stück
    Der AMD FX 4300 Quad-Core Prozessor mit seinen 3,8GHz Leistung und dem Socket AM3+ 8MB stellt jegliche Konkurrenz in den Schatten. Hier bekommen Sie den Prozessor der Ihren PC beschleunigt und unbändige Leistung bietet, denn 95 Watt als Endleistung sind phänomenal. Sie bekommen einen leistungsorientierten Prozessor der sehr wirtschaftlich arbeitet und auch Ihr Budget entlastet. Dieser Prozessor mit seiner effizienten Gestaltung wird Ihnen Freude bei allen Anwendungen geben und dazu gibt es ihn zu einem sehr lukrativen Preis.
    Preis ab
    € 33.50

    Testurteil: SEHR GUT

  • Intel BX80637G2030 Dual-Core Prozessor 3GHz 55 Watt Bild 1
    • Artikelgewicht
      340 Gramm
    • Produktabmessung
      11,7 x 8,4 x 11,2 cm
    • Anzahl der Prozessorkerne
      2 Stück
    Der Intel BX80637G2030 Dual-Core ist ein sehr leistungsfähiger Prozessor aus gutem Hause, der seine Erwartungen gerecht wird. Dieser ist vielfach kompatibel und kann von Bastelfreunden gut genutzt werden, um seine anforderungserechten PC zu erstellen, der zum Beispiel auch für anspruchsvolle Spiele geeignet ist.
    Preis ab
    € 37.93

    Testurteil: OK

  • AMD Sockel AM3 Athlon II X2 250 Box Prozessor 3000MHz Bild 1
    • Artikelgewicht
      476 Gramm
    • Produktabmessung
      7,6 x 12,7 x 11,4 cm
    • Anzahl der Prozessorkerne
      2 Stück
    Der AMD Sockel AM3 Athlon II X2 des renommierten Unternehmens für Chipherstellung bietet mit diesem Prozessor einen Dual-Core Rechner, der sich als sehr leistungsstarg erweist. Die Leistung mit bis zu 3 GHz ist für den Chip durchaus beeindrucken. Der Prozessor ist hochwertig verabeitet und verfügt über eine ausgezeichnete Qualität.
    Preis ab
    € 43.90

    Testurteil: GUT

  • AMD FX6 6100 Six-Core Prozessor Black Edition 3,3GHz Bild 1
    • Artikelgewicht
      200 Gramm
    • Produktabmessung
      15 x 8,5 x 13 cm
    • Anzahl der Prozessorkerne
      6 Stück
    Mit diesem Prozessor sind Computerspieler bzw. Gamer sicherlich sehr gut beraten. Ultraschnelle Leistung zu einem überaus vernünftigen Preis. Der Prozessor wurde ausschließlich für hohe Geschwindigkeit konzipiert und bietet somit auf alle Fälle eine bessere Gesamtleistung am Computer. Zudem wurde auch auf einen geringen Stromverbrauch sehr viel Wert gelegt. Die AMD FX Prozessoren sind unlocked.
    Preis ab
    € 43.00

    Testurteil: GUT

  • AMD FX 6300 Hexa-Core Prozessor 3,5GHz Socket AM3+ Bild 1
    • Artikelgewicht
      454 Gramm
    • Produktabmessung
      14 x 7 x 12,7 cm
    • Anzahl der Prozessorkerne
      6 Stück
    Der AMD FX 6300 Hexa-Core Prozessor besticht durch ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis und bietet dementsprechend sehr viel Leistung für wenig Geld. Dank seinen 6 Kernen, welche Standardmäßig mit einem Takt von 3,5 Gigahertz arbeiten, sind auch mehrere zeitgleich ausführte Programme und Anwendungen überhaupt kein Problem und können flüssig bewältigt werden.
    Preis ab
    € 45.50

    Testurteil: SEHR GUT

  • AMD Sockel AM3 Phenom II X6 1090T Box Prozessor 3200MHz Bild 1
    • Artikelgewicht
      476 Gramm
    • Produktabmessung
      7,6 x 12,7 x 11,4 cm
    • Anzahl der Prozessorkerne
      sechs Stück
    Der AMD Sockel AM3 Phenom II X6 1090T Box Prozessor eignet sich dank seinen sechs Kernen perfekt zum Spielen, Bildbearbeitung und Videoschnitt. Durch das gute Preis-Leistungsverhältnis wird trotzdem nichts an Geschwindigkeit eingebüßt. Mit dem AMD Sockel AM3 Phenom II X6 1090T Box Prozessor kann man sicher sein, ein zuverlässiges Bauteil in seinem PC zu haben.
    Preis ab
    € 52.61

    Testurteil: SEHR GUT

  • AMD FX-6350 6 Core CPU 3,9 GHZ Turbo Boost 4,2 GHZ Bild 1
    • Artikelgewicht
      513 Gramm
    • Produktabmessung
      14 12,7 7,1 cm
    • Anzahl der Prozessorkerne
      6 Stück
    Dieser Prozessor der zweiten modernen FX-Generation bietet für wenig Geld richtig viel Power. Er ist einer der besten Prozessoren in seinem Preissegment und ist der Vorgängerserie, der Bulldozer-Serie, mit 7 bis 8 Prozent mehr Rechenleistung weit überlegen. Für das Surfen im Internet oder Desktoparbeten reicht dieser Prozessor garantiert aus. Bei Spielen schafft der Prozessor bei fast allen Spielen 50 - 60 FPS bei mittleren bis hohen Details.
    Preis ab
    € 55.19

    Testurteil: SEHR GUT

  • AMD FX 8320 Octa-Core Prozessor 3,5GHz Socket AM3+ 125 Watt Bild 1
    • Artikelgewicht
      635 Gramm
    • Produktabmessung
      14 x 12,7 x 7,1 cm
    • Anzahl der Prozessorkerne
      8 Stück
    Die AMD FX 8320 Rechenherzen werden in den AMD-Sockel AM3+ eingesetzt, sodass eine sehr hohe Kompatibilität gewahrt bleibt . Mit dem moderaten Preis der Visheras wird die Architektur zu einer sehr preisgünstigen Angelegenheit. Für seine Investition bekommt der Käufer eine ganze Menge Rechen-Leistung. Diese liegt bei gleichem Takt zwischen 7 und 8 Prozent über dem Niveau der Bulldozer.
    Preis ab
    € 65.53

    Testurteil: OK

  • Intel Core i5-3570K Prozessor der dritten Generation 3,4GHz Bild 1
    • Artikelgewicht
      200 Gramm
    • Produktabmessung
      10 x 10 x 4 cm
    • Anzahl der Prozessorkerne
      4 Stück
    Der Intel i5-3570k ist ein aktueller und guter Mittelklasse Prozessor. Seine Leistungsmerkmale sind ideal auf den langfristigen Einsatz in Arbeits - PC's abgestimmt und bieten hier sehr gute Rechenleistung. Diese CPU eignet sich ebenfalls sehr gut für Multimedia Rechner, die keine High-End Werte für neueste Games aufweisen müssen und bietet hier ebenfalls eine langfristig solide Leistung und schnelle Datenverarbeitung.
    Preis ab
    € 58.12

    Testurteil: GUT

  • AMD FX 8350 Octa-Core Prozessor 4GHz Socket AM3+ Bild 1
    • Artikelgewicht
      703 Gramm
    • Produktabmessung
      14 x 12,7 x 7,1 cm
    • Computer Speicher Art
      DDR3 SDRAM
    Eine maximale Leistung erreicht man mit der Übertaktung mit dem AMD OverDrive™ und AMD Catalyst Control Center™. Eine optimale Leistung ist garantiert durch Megatasking und ressourcenintensive Anwendungen die auch für eine optimale Videobearbeitung und eine 3D Modellierung sorgen. Mit 8 Prozessoren und der Computerspeicherart von DDR3 SDRAM, ist eine optimale Nutzung garantiert.
    Preis ab
    € 84.90

    Testurteil: GUT

  • Intel BX80646G3420 Dual-Core Prozessor 3,2GHz 65 Watt Bild 1
    • Artikelgewicht
      181 Gramm
    • Produktabmessung
      10 x 10 x 6 cm
    • Geeignet für PC
      Ja
    Der Intel BX 80646G3420 gehört zu den Prozessoren der neuen Generation. Mit 3,2 GHz und 65 Watt, bietet der Intel Prozessor alles was das Herz begehrt. Das geringe Produktgewicht und die sehr leise Laufleistung, lassen keine Wünsche offen. Der Prozessor bietet somit ein sehr gutes Preis- und Leistungsverhältnis. Wer einen hochwertigen und modernen Prozessor sucht, ist mit diesem Gerät sicherlich sehr gut beraten.
    Preis ab
    € 69.99

    Testurteil: GUT

  • Intel Pentium Dual Core E5400 Prozessor Box Bild 1
    • Artikelgewicht
      113 Gramm
    • Produktabmessung
      14,9 x 8,3 x 15,1 cm
    • Anzahl der Prozessorkerne
      2 Stück
    Damit der PC startklar wird, kommen nicht viele Komponenten in Frage um dieses Ziel zu erreichen. Die Intel Pentium Dual Core E5400 Prozessor Box steiger die Leistung dank 2,4 GHz und setzt auf modernste Technologien. Hier erhält jeder PC-Liebhaber einen Prozessor dank Markenqualität und kann diese problemlos und wie gewohnt im PC verbauen. Intel Pentium steht seit Jahren für eine herausragende Verarbeitung die sich erneut in der Konstruktion des Prozessors abzeichnet.
    Preis ab
    € 94.90

    Testurteil: SEHR GUT

1  2  3   weiter

Ratgeber zu Prozessoren

Die richtigen Prozessoren finden

 

Wie viele Kerne für welchen Gebrauch

Früher war die Auswahl zwischen Prozessoren noch einfacher zu machen. Der Wert des CPU-Takts war meistens genug, um die Leistungsstärke eines Prozessors einschätzen zu können. Doch seitdem mehrkernige CPUs auf den Markt gekommen sind, ist die Sache ungleich komplexer geworden. Teilweise können mehrkernige Prozessoren mit niedrigeren GHz trotzdem leistungsstärker sein wie 1-kernige Prozessoren mit höheren GHz-Werten. Tatsächlich gelten 1-Kern-Prozessoren als nicht mehr zeitgemäß für die standardmäßigen Multimedia-Anforderungen von heute. Nur noch für sehr sporadische Computerbenutzer ist der Kauf eines 1-Kern-Prozessors zu empfehlen, wer auch nur oftmals mehrere Tabs offen hat in seinem Internetbrowser, sollte bereits mindestens zu einem 2-Kern-Prozessor greifen. Dieser reicht für alle gängigen Anwendungen aus. Auch für ein unbeschwertes und schnelles Surfen im Internet ist eine CPU mit zwei Kernen vollkommen ausreichend. Hintergrundprogramme (z.B. Virenscanner) dürften ebenfalls den Computer nicht mehr zum Erlahmen bringen bei einfachen Prozessen. Für den Standardanwender scheint der Kauf eines 2-Kern-Prozessors also völlig ausreichend. Wer jedoch zusätzlich grafikintensive Spiele spielen möchte auf seinem PC, oftmals viele leistungsintensive Programme (z.B. Videobearbeitungsprogramme) auf einmal ausführt oder HD-Filme streamt, für den könnte ein 2-Kern-Prozessor wiederum zu wenig sein. In diesem Fall ist der Griff zu einem 4-Kern-Prozessor zu empfehlen. Bei einem solchen dürften selbst die aufwendigsten Spiele kein Problem sein, genauso wenig wie die eben erwähnten Videobearbeitungsprogramme oder hochauflösende Streams. Vor allem macht sich der Unterschied bei vier Kernen gegenüber einer CPU mit nur zwei Kernen aber bei parallel laufenden, leistungsintensiven Programmen bemerkbar. Ein PC führt die Prozesse auch bei dieser Belastung recht zügig aus. Für die allermeisten Anwender dürfte ein 4-Kern-Prozessor so alle Ansprüche abdecken. Wer allerdings doch noch weitergehende Ambitionen hat, für den gibt es 6-Kern-Prozessoren und mittlerweile sogar 8-Kern-Prozessoren. Zu beachten ist hierbei allerdings, dass bis jetzt nur wenige Programme und Spiele fit sind für 6-Kern-Prozessoren und noch weniger für CPUs mit acht Kernen. Auch gelten diese Modelle bis jetzt als ziemlich stromverbrauchend und brauchen zudem Komponenten (z.B. Grafikkarten) von ähnlich hoher Qualität. Das resultiert in sehr hohen PC-Kosten. Nur für einige wenige High-End Nutzer ist der Kauf eines 6- oder 8-Kern-Prozessors momentan zu empfehlen. In naher Zukunft werden diese Modelle sicherlich massentauglich gemacht, heutzutage aber ist ein Computer mit 4-Kerne-Prozessor in den allermeisten Fällen noch absolut ausreichend.

CPU-Takt

Die Anzahl der Kerne eines Prozessors ist mittlerweile zwar wohl das wichtigste Merkmal in der Einschätzung der Leistungsfähigkeit einer CPU, doch auch der Prozessortakt kann weiterhin maßgeblich auf die Leistung der CPU wirken. Früher war der in Gigahertz (GHz) angegebene CPU-Takt noch das maßgebliche Merkmal, doch auch in Zeiten von Mehrkernprozessoren sollten sie beachtet werden. Ein hoher CPU-Takt kann eine niedrigere Anzahl an Prozessorkernen quasi ausgleichen, zumindest bei weniger anspruchsvollen Programmen, die z.B. keine 4-Kern-Prozessoren brauchen. Wer also hauptsächlich nur standardmäßige Programme benutzt auf seinem PC, der könnte mit einem 2-Kern-Prozessor mit höherem CPU-Takt besser fahren als mit einem 4-Kern-Prozessor mit entsprechend niedrigerem Prozessortakt. Für Normalanwender dürften 2 GHz völlig reichen, für Anwender, die auf ihrem PC die neusten Spiele spielen möchten, empfiehlt sich eher ein CPU-Takt von ca. 2,5 GHz.

Fazit

Wie man sieht, ist es vor dem Kauf eines Prozessors erst einmal wichtig zu prüfen, welche CPUs in Frage kommen bzw. welche kompatibel sind mit dem PC, in den sie eingebaut werden sollen. Danach sollte man sich klarwerden, für welche Aufgaben der PC bestimmt ist. Als Normalanwender kann man mit einem Prozessor mit weniger Kernen am Ende billiger wegkommen und dabei trotzdem den für die eigenen Ansprüche effizienter arbeitenden PC bekommen. Für Anwender, die leistungsintensivere Programme in Anspruch nehmen wollen, sollten dagegen in der Tat auf einem PC mit mindestens vier Kernen setzen, dabei aber auch den CPU-Takt beachten. Käufer, die planen viele anspruchsvolle Anwendungen parallel laufen zu lassen, sollten zudem darauf achten, dass ein Prozessor über einen L3-Cache verfügt.