experten-test.de  ⇒   ⇒   ⇒ Spiegelreflexkameras

Spiegelreflexkameras Test, Testberichte und Angebote (56)

Die richtigen Spiegelreflexkameras finden

Was ist beim Kauf einer Spiegelreflexkamera zubeachten

Jedes Kamerasystem besitzt Vor- und Nachteile. Die Vorteile einer Spiegelreflexkamera (Abkürzung: SLR beziehungsweise DSLR) gegenüber einer Kompaktkamera sind die vielfältigen gestalterischen Möglichkeiten und eine höhere Bildqualität. Moderne digitale Spiegelreflexkameras sind nicht ausschließlich für erfahrene Fotoamateure geeignet. Auf Wunsch funktionieren digitale Spiegelreflexkameras vollautomatisch und eignen sich auch für Anfänger. Der Preis sollte jedoch niemals das einzige Kriterium bei der Auswahl einer neuen Fotokamera sein. Die nachfolgende Kaufberatung für Spiegelreflexkameras informiert Interessenten, worauf sie beim Kauf einer digitalen Spiegelreflexkamera achten müssen.
  • Nikon D610 SLR-Digitalkamera Spiegelreflexkamera 24,3 Megapixel Bild 1
    • Megapixel Auflösung
      24,3 Megapixel
    • Objektiv in mm
      24 85 mm
    • Material
      Magnesiumlegierung
    Mit der Nikon D610 SLR-Digitalkamera Spiegelreflexkamera 24,3 Megapixel macht fotografieren einfach mehr Spaß! Mit ihren 24,3 Megapixel nehmen Sie Bilder gestochen scharf auf und erfreuen sich an der Farbintensität. In diese Kamera werden Sie sich verlieben. Ihr Begleiter der Ihre Erinnerungen in einem hohen Maß an Qualität festhält damit sie sich lange an diesen Moment erinnern können.
    Preis ab
    € 1785.00

    Testurteil: SEHR GUT

  • Nikon D70s SLR-Digitalkamera Spiegelreflexkamera  Bild 1
    • Megapixel Auflösung
      6 Megapixel
    • geeignet für
      hochauflösende Fotos
    • Abmessungen (L x B x H)
      17,8 x 14 x 11,1
    Die Nikon D70s eignet sich optimal als Einstieg in die Welt der digitalen Spiegelreflexkameras. Sie ist der Nachfolger der bekannten D70. Der eingebaute Bildsensor ermöglicht Auflösungen bis zu sechs Megapixel. Durch wechselbare Objektive kann die Kamera an die jeweilige Aufnahmesituation angepasst werden, um diese Auflösung für die Aufnahme voll auszunutzen. Mit dem beiliegenden Objektiv ist die Kamera bereits für die typischsten Aufnahmesituationen gerüstet.
    Preis ab
    € 72.92

    Testurteil: GUT

  • Nikon D-100 digitale Spiegelreflexkamera 6,0 Megapixel Bild 1
    • Megapixel Auflösung
      6,1 Megapixel
    • Objektiv in mm
      50 mm
    • Material
      Kunststoff
    Der Hersteller verspricht sich von der Nikon D100 eine handliche, flexible Kamera von hoher Qualität, die sowohl von Hobbyfotografen als auch von Profifotografen genutzt werden kann. Besonders macht die Nikon ihr - für eine Markenkamera - durchaus angemessener Preis, sowie der 6,1 - Megapixel - Sensor, der für eine tolle Auflösung sorgt. Die Bildverarbeitungsalgorithmen wurden ebenfalls verbessert und die Weißabgleichsautomatik wurde erweitert.
    Preis ab
    € 48.54

    Testurteil: OK

  • Canon EOS 10D SLR-Digitalkamera Spiegelreflexkamera 6,52 Megapixel Bild 1
    • Megapixel Auflösung
      6,52 Megapixel
    • Objektiv in mm
      10 1200 mm
    • Material
      Polykarbonat
    Die Canon EOS 10D SLR bietet ein ausgefallenes Autofokus System, dank der neuen 7 Punkt Technologie, und außerdem eine Serienbildgeschwindigkeit mir deren Hilfe man 3 Bilder pro Sekunde schießen kann. Das Gehäuse der Kamera wurde mit einem sehr starken Magnesiumlegierung ausgestattet und ist somit nicht nur ergonomisch, sondern auch sehr komfortabel gestaltet.
    Preis ab
    € 54.19

    Testurteil: OK

  • Sony DSLR-A350 SLR-Digitalkamera Spiegelreflexkamera 14 Megapixel Bild 1
    • Megapixel Auflösung
      14,2 Megapixel
    • Objektiv in mm
      70 mm
    • Material
      Metall, Kunststoff
    Die Sony DSLR-A350 SLR-Digitalkamera Spiegelreflexkamera 14 Megapixel steht für die gewohnte Qualität der Marke Sony. Mit einem raffinierten Äußeren wirkt die Sony etwas futuristisch, jedoch ist hier alles durchdacht. Das Handling ist dank dieser einzigartigen Form leicht, da alle relevanten Bedienelemente in unmittelbarer Nähe der bedienenden Hand sind. Interessant ist auch der leistungsfähige Akku, der bis zu 730 Aufnahmen erlaubt.
    Preis ab
    € 90.64

    Testurteil: OK

  • Sony SLT-A58Y SLR-Digitalkamera Spiegelreflexkamera 20,1 Megapixel Bild 1
    • Megapixel Auflösung
      22,3 Megapixel
    • geeignet für
      hochauflösende Fotos und Videos
    • Abmessungen (L x B x H)
      7,8 x 12,9 x 9,6
    Die SLT-A58Y von Sony ist eine hochwertige digitale Spiegelreflexkamera, die optimal für die Aufnahme von Fotos und Videos in beeindruckender Qualität geeignet ist. Der eingebaute Bildsensor ermöglicht hochauflösende Fotos mit bis zu 20,1 Megapixeln Auflösung oder Videos in Full-HD Qualität. Durch den Einsatz des für die Aufnahmesituation passenden Objektivs kann die Auflösung voll ausgenutzt werden. So entsteht optischer Hochgenuss bei der Ansicht auf großen Bildschirmen.
    Preis ab
    € 389.80

    Testurteil: OK

  • Pentax K-S2 Spiegelreflexkamera 20 Megapixel Bild 1
    • Megapixel Auflösung
      921.000 Megapixel
    • geeignet für
      Außen und Innenaufnahmen
    • Farbe
      schwarz/orange
    Wer im Urlaub fotografiert, möchte möglichst lebhafte Erinnerungen auf den Bildern festhalten. Das ist möglich mit der Pentax K-S2 Spiegelreflexkamera 20 Megapixel. Sie fungiert quasi als drittes Auge. Sie nimmt 30 Bilder in der Sekunde auf und das in Full-HD. Zudem besitzt die Anti-Moiré Funktion und einen 20 MP-CMOS- Sensor mit Bildstabilisierung. Für Aufnahmen aus jedem Blickwinkel ist der LCD-Monitor schwenkbar. Seine Auflösung beträgt 921.000 Dots. Die aufgenommenen Bilder können später dank HDMI-Anschluss auf dem HD-fähigen Fernseher angeschaut werden. Wem die Bilder noch nicht recht gefallen, kann sie nachträglich auf der Kamera bearbeiten.
    Preis ab
    € 276.71

    Testurteil: OK

  • Sony ILCA Alpha 77 II SLR-Digitalkamera Spiegelreflexkamera 24,3 Megapixel Bild 1
    • Megapixel Auflösung
      24,3 Megapixel
    • Material
      Kunststoff
    • geeignet für
      Erfahrene
    Der nachfolgende Bericht wird sich um die Sony ILCA Alpha 77 drehen, es handelt sich hier um eine SLR-Digitalkamera und gerade weil es in diesem Bereich sehr viele Produkte gibt und man dadurch schnell den Überblick verlieren kann, möchte ich mit diesem Bericht ein wenig Klarheit geben, wie gut sich diese Digitalkamera für Fotos und Videos eignet. Denn eine SLR-Digitalkamera besitzt im Idealfall einige technische Möglichkeiten, um ideal Fotos und Videos machen zu können.
    Preis ab
    € 557.70

    Testurteil: OK

  • Nikon F90X Spiegelreflexkamera Bild 1
    • Material
      Kunststoff
    • geeignet für
      Fotografie
    • Farbe
      Schwarz
    Die Nikon F90X Spiegelreflexkamera eignet sich für den professionellen Gebrauch, sowie für Hobbyfotografen und Einsteiger. Als hochleistungsfähige Zweitkamera zeichnet sich die F90X durch die bemerkenswerte Vielseitigkeit und fortschrittlichste Mess- und Steuerungstechnik aus. Die F90X ist voll in das umfassende Nikon Zubehör-und Objektivsystem integriert.
    Preis ab
    € 79.00

    Testurteil: OK

  • Canon EOS 300D Spiegelreflexkamera  Bild 1
    • Megapixel Auflösung
      6,3 Megapixel
    • geeignet für
      fortgeschrittene Fotografie
    • Abmessungen (L x B x H)
      142x99x72,4 mm
    Mit dem Potenzial gute Bilder zu liefern, aber ohne Objektiv, kommt die Spiegelreflexkamera Canon EOS 300D daher. Interessant könnte dieses Modell vor allem für jene Menschen sein, die ein günstiges Werkzeug für den Einstieg in die professionelle Fotografie suchen. Allerdings kommen Käufer der Kamera um den zusätzlichen Erwerb eines Objektives nicht herum. Kompatibel ist die EOS 300D mit sämtlichen Objektiven vom Typ EF und EF-S.
    Preis ab
    € 84.00

    Testurteil: OK

  • Fujifilm FinePix S1500 Digitalkamera Spiegelreflexkamera 10 Megapixel Bild 1
    • Megapixel Auflösung
      10 Megapixel
    • Material
      Kunststoff, Metall
    • geeignet für
      verschiedenste Aufnahmearten
    Die Fujifilm FinePix S1500 Digitalkamera ist eine perfekte Allroundkamera für die ganze Familie. Selbst Kinder können diese Spiegelreflexkamera leicht bedienen. Auch für Personen, die sich zum ersten Mal solch einen Kameratyp zulegen wollen, ist dieses Modell bestens geeignet. Sie ist sehr kompakt, robust und leicht und kann überall mit hingenommen werden.
    Preis ab
    € 99.90

    Testurteil: SEHR GUT

  • Konica Minolta Dynax 40 SLR-Spiegelreflexkamera  Bild 1
    • geeignet für
      Zum Fotografieren
    • Farbe
      silber
    • Gewicht
      962 Gramm
    Die silberne Konica Minolta Dynax 40 SLR-Spiegelreflexkamera wird mit einem Objektiv AF 28-100 Milimeter geliefert und wird mit zwei Batterien in Betrieb genommen. Eine perfekte Kamera für Einstieger in die Welt der Fotografie. Die Konica Minolta ist sehr handlich und einfach und schnell verständlich konstruiert.
    Preis ab
    € 104.99

    Testurteil: OK

  • Nikon D-70 digitale Spiegelreflexkamera 6,1 Megapixel Bild 1
    • Megapixel Auflösung
      6,1 Megapixel
    • geeignet für
      Anfänger und Fortgeschrittene
    • Abmessungen (L x B x H)
      7,8 x 14 x 11,1
    Die digitale Kamera D-70 von Nikon besitzt einen Bildsensor mit einer Auflösung von 6,1 Megapixeln. Bei der Spiegelreflexkamera kann der Verwender aus sechs Motivprogrammen auswählen. Das Blitzgerät ist eingebaut. Mit Blitzsynchronzeiten von bis zu 1/500 Sekunden arbeitet die Kamera relativ schnell. Es kann auch aus den 25 Individualfunktionen der digitalen Kamera ausgewählt werden. Die Nikon D-70 ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet.
    Preis ab
    € 124.00

    Testurteil: GUT

  • Minolta Dynax 4 Spiegelreflexkamera silber  Bild 1
    • Objektiv in mm
      28 80 mm
    • Material
      Aluminium
    • geeignet für
      Zum Fotografieren
    Die silberne Minolta Dynax 4 Spiegelreflexkamera hat ein Objektiv mit Autofokus von 3,5-5,6 beziehungsweise eine Brennweite von 28-80 Milimeter. Die Bedienung der Kamera ist durch zwölf individuell Custom-Funktionen anpassbar. Das Gerät ist mit zahlreichen AF- und Belichtungs-Modis ausgestattet.
    Preis ab
    € 149.99

    Testurteil: OK

  • Nikon F75  Spiegelreflexkamera schwarz Bild 1
    • Material
      Hartplastik
    • geeignet für
      Einsteiger und Geübte
    • Abmessungen (L x B x H)
      NIFAA400NA
    Die Spiegelreflexkamera von Nikon hat alle Vorteile einer solchen Fotoapparats, ganz den eigenen Wünschen entsprechend kann das Objektiv bedient werden, nur so entstehen Bilder, die genau das in Szene setzen, was der Fotograf auch möchte. Die vielseitigen Funktionen, die man ganz leicht an der Kamera über das Bedienfeld abrufen kann, sorgen für tolle Bilder, die in Breitformat, mit großer Brillanz und mit vielen weiteren Eigenschaften beim Anblick verzaubern können.
    Preis ab
    € 169.98

    Testurteil: OK

  • Nikon D700 SLR-Digitalkamera Spiegelreflexkamera 12 Megapixel Bild 1
    • Megapixel Auflösung
      12 Megapixel
    • Objektiv in mm
      50 mm
    • Material
      Polykarbonat
    Die Nikon D700 SLR Spiegelreflexkamera ist ausgestattet mit einem hochauflösenden LCD Farb Monitor für eine besonders detaillierte Bildwiedergabe. Die Aufnahmen lassen sich auch direkt genaustens betrachten dank der integrierten 27 fachen Vergrößerung der Bilder auf dem Bildschirm.

    Testurteil: OK

    • Megapixel Auflösung
      15 Megapixel
    • Objektiv in mm
      18 55 mm
    • Material
      PVC
    Mit der EOS 500D setzt Canon seine erfolgreiche Modellreihe für Einsteiger in die digitale Spiegelreflexfotografie fort. Herzstück der 500D ist der APS-C große Sensor mit einer Auflösung von 15 Megapixel. Mit diesen lassen sich vom Haustier bis zur Familienfeier alle Erinnerungen auf brillanten Bildern festhalten und bis zu einer Größe von A3 problemlos ausdrucken.

    Testurteil: OK

  • RICOH digitale SLR PENTAX K-50 DA18-135mmWR Spiegelreflexkamera Bild 1
    • Megapixel Auflösung
      9 Megapixel
    • geeignet für
      Innen und Außenaufnahmen
    • Farbe
      flieder/ braun
    Wer nicht nur eine leistungsstarke digitale Spiegelreflexkamera sucht, sondern auch mit ihrem sehr außergewöhnlichem und stylischem Design angeben möchte, liegt mit der RICOH digitale SLR PENTAX K-50 DA18-135mmWR Spiegelreflexkamera absolut richtig. Diese Kamera schießt dank ihrer 921.000 dots auf dem TFT LCD Monitor mit Farbe brillant scharfe Bilder. Die Farbe ist individuell einstellbar. Die Dioptrieneinstellung beträgt auf der Mattscheibe -2,5- +1,5m, 3 Mattscheiben gibt es zum Austausch dazu. Auch der Belichtungsbereich mit ISO 100 * 50 mm F1.4 ist mehr als optimal. Zudem verfügt die Kamera über ein gebündeltes 18-35 mm Objektiv.

    Testurteil: OK

  • RICOH digitale Spiegelreflexkamera PENTAX K-50 DA18-135mmWR SCHWARZ 082 11470 Bild 1
    • geeignet für
      Menschen, die schöne Bilder machen wollen
    • Farbe
      violett/schwarz
    • Gewicht
      590 Gramm
    Wer liebt die Fotos nicht? Wenn wir Bilder machen, können wir wichtigste Ereignisse ewig machen. Wir können auch unseren Freunden zeigen, wo wir waren und was wir gesehen haben. Wer hat nicht mindestens einmal, den Freunden Urlaubsbilder gezeigt? In heutigen Zeiten kann man jedoch viel mehr machen. Mit richtiger Ausrüstung kann jedermann Bilder machen, die echte Kunstwerke sind!

    Testurteil: OK

  • RICOH digitale Spiegelreflexkamera PENTAX K-50 DA18-135mmWR AQUA 091 11479 Bild 1
    • Objektiv in mm
      18 135 mm
    • Material
      Kunststoff, Metall
    • geeignet für
      Innenaufnahmen, Außenaufnahmen
    Die RICOH digitale Spiegelreflexkamera PENTAX K-50 ist eine sehr solide Kamera, mit das Fotografieren zu einem richtigen Vergnügen wird. Denn mit dieser Kamera kann man nicht nur sehr gut in Innenräumen Fotos aufnehmen. Auch im Outdoor Bereich ist diese Kamera sehr gut nutzbar. Schließlich ist sie gegenüber Spritzwasser und Staub sehr gut geschützt.

    Testurteil: SEHR GUT

1  2  3   weiter

Ratgeber zu Spiegelreflexkameras

Die richtigen Spiegelreflexkameras finden

Für wen ist eine Spiegelreflexkamera geeignet?

Der Kauf einer digitalen SLR-Kamera kann allen empfohlen werden, die mit der Qualität der Fotos einer Kompaktkamera nicht zufrieden sind. Eine digitale Spiegelreflexkamera bietet dem Fotografen brillantere Farben, gestochen scharfe Fotos und die Möglichkeit, Fotoaufnahmen plastischer zu gestalten. Neben einem Automatikprogramm ist eine digitale Spiegelreflexkamera mit zahlreichen manuellen und halb-automatischen Einstellmöglichkeiten ausgestattet. Durch das Auswechseln von Objektiven kann die Bildqualität zusätzlich beeinflusst werden und die Flexibilität des Fotografen wird erhöht.


Welches Modell wird den persönlichen Anforderungen gerecht?

Spiegelreflexkameras werden als analoge oder digitale Kameras und als Systemkameras angeboten. Spiegellose Kameras oder Systemkameras besitzen keinen Spiegel und keinen optischen Sucher. Sie sind für Personen geeignet, die von den Vorteilen einer digitalen Spiegelreflexkamera und von kompakten Abmessungen profitieren möchten.

Eine digitale Spiegelreflexkamera ist genau passend für Fotografen, die sich die volle Kontrolle über das Bild wünschen. Das Schauen direkt durch das Objektiv gestattet es, auch bei schwierigen Aufnahmepositionen perfekte Fotos aufzunehmen.

Analoge Spiegelreflexkameras erfordern umfangreiche Kenntnisse bezüglich der verschiedenen Einstellungen. Sie sind nur für fortgeschrittene Fotoamateure und für den professionellen Einsatz geeignet.

Sucher, Monitor, Autofokus und Sensor

Moderne Spiegelreflexkameras zeigen dem Fotografen ein Vorschaubild in Echtzeit auf dem Monitor oder im Sucher. Dadurch können zunächst verschiedene Einstellungen getestet werden, bevor der Auslöser der Kamera betätigt wird. Die praktische Live-Bildvorschau besitzt allerdings auch einen Nachteil: Der Autofokus (automatische Scharfeinstellung) arbeitet langsamer. Um eine schnelle Scharfstellung bei bewegten Bildern, beispielsweise bei Sportaufnahmen, zu gewährleisten, sollte die Live-Bilder-Vorschau auf dem Monitor abschaltbar sein. Generell gilt, dass digitale Spiegelreflexkameras mit einem großen Sensor eine bessere Bildqualität liefern, als Modelle, die mit einem kleinen Sucher ausgestattet sind. Wer Wert auf die beste Bildqualität legt, sollte sich für ein Modell mit einem Vollformat-Sensor entscheiden.


Weitere Kriterien für die Auswahl

Beim Kauf einer Spiegelreflexkamera ist auf eine einfache Bedienung zu achten. Für Personen, die beim Fotografieren bestimmte Kameravoreinstellungen bevorzugen, sind Modelle mit Schnellzugrifftasten zu empfehlen. Beim Kauf im Fachgeschäft sind die verschiedenen Bedienkonzepte der Markenhersteller auszuprobieren. Auch wenn Anfänger nicht auf Anhieb alle Features der neuen Kamera nutzen, sind keine Abstriche in Kauf zu nehmen, damit nicht bereits nach wenigen Monaten eine neue SLR-Kamera gekauft werden muss.

Qualitätsunterschiede bei Spiegelreflexkameras

Entscheidend für die Bildqualität ist das Objektiv der Spiegelreflexkamera. Renommierte Hersteller bieten Einsteigern sogenannte SLR-Kits an. Ein Set kann ein oder mehrere Objektive enthalten. Anfänger sollten sich für ein Standardobjektiv mit einer Brennweite von 18-55 Millimetern entscheiden, um alle Standard-Brennweiten abzudecken. Bei der Auswahl der Kamera ist daran zu denken, dass nur Objektive des Herstellers verwendet werden können. Wer bereits Wechselobjektive besitzt, sollte sich vor dem Kauf einer neuen SLR-Kamera vergewissern, dass die Objektive mit der neuen Kamera kompatibel sind.

Verwackelte Aufnahmen sind besonders ärgerlich, wenn es erst im Nachhinein bemerkt wird und das Foto nicht noch einmal aufgenommen werden kann. Leichte Verwacklungen können vom Fotografen auch auf großen Displays häufig nicht erkannt werden. Je ungünstiger die Lichtverhältnisse sind, desto höher ist das Risiko, dass die Fotos unklar sind. Ein besonders hohes Risiko besteht bei Aufnahmen mit Teleobjektiven aufgrund der langen Belichtungszeit. Ein Bildstabilisator gleicht leichte Verwacklungen aus. Einige Kamerahersteller integrieren den Bildstabilisator nicht in die Kamera, sondern in die Wechselobjektive.

Der Weißabgleich ist ein wichtiges Feature für die optimale Farbwiedergabe. Für Schnappschüsse und schnelle Aufnahmen sollte die SLR-Kamera mit einem automatischen Weißabgleich ausgestattet sein. Bei der Auswahl einer neuen Spiegelreflexkamera ist ein Modell zu bevorzugen, welches mit mehreren Voreinstellungen für bestimmte Lichtverhältnisse versehen ist. Ambitionierten, fortgeschrittenen Fotografen, ist zu empfehlen sich für eine Kamera zu entscheiden, die es gestattet, das Farbspektrum durch einen manuellen Weißabgleich zu korrigieren.

Funktionstasten können das Fotografieren vereinfachen. Besonders praktisch sind frei programmierbare Funktionstasten am Kameragehäuse. Mithilfe der Tasten können bevorzugte Kameraeinstellungen gespeichert und auf Knopfdruck aktiviert werden. Je mehr Tasten vorhanden sind, um so komfortabler wird das Fotografieren. Die Tasten sollten sich jedoch intuitiv, schnell und ohne Vorkenntnisse programmieren lassen.

Spiegelreflexkameras sind schwerer und größer als digitale Kompakt-Kameras. Einige Modelle sind sogar größer und schwerer als ihre analogen Vorfahren. Das höhere Gewicht bietet den Vorteil, dass die SLR-Kamera gut in der Hand liegt. Das Gehäuse besteht bei hochwertigen Kameras aus einer speziellen Metalllegierung und ist unempfindlich gegenüber Stößen. Günstige Anfängermodelle werden aus einem Kunststoff hergestellt. Diese Kameras sind kompakter und leichter, sind aber von Personen mit großen Fingern umständlich zu bedienen. Ebenfalls ein Nachteil ist, dass kleinere, leichte, digitale SLR-Kameras mit einem Kunststoffgehäuse schlechter in der Hand liegen.