experten-test.de  ⇒   ⇒   ⇒   ⇒ Casio Baby-G Damen Digital Quarz BG-1001-2CVER

Casio Baby-G Damen Digital Quarz BG-1001-2CVER

Casio Baby-G Damen Digital Quarz BG-1001-2CVER Bild 1 Casio Baby-G Damen Digital Quarz BG-1001-2CVER Bild 2
Casio Baby-G Damen Digital Quarz BG-1001-2CVER Bild 1

Casio Baby-G Damen Digital Quarz BG-1001-2CVER

Die Casio Baby-G Damen Digital Quarz BG-1001-2CVER ist der perfekte Begleiter für sportlich aktive Damen. Die wasserdichte und stoßfeste Armbanduhr überzeugte im Test durch Funktionalität, eine hochwertige Verarbeitung und ein ansprechendes Design. Damit die Digitalanzeige im Dunklen gut ablesbar ist, ist eine Beleuchtung in das Gehäuse integriert worden. Auf dem Zifferblatt werden die Uhrzeit, der Wochentag und das Datum angezeigt.

Testurteil: SEHR GUT

Testbericht: Casio Baby-G Damen Digital Quarz BG-1001-2CVER

Angebote
Amazon
ab 79,90 €
ebay
ab 41.99 €
Die günstige Casio Baby-G Damen Digital Quarz BG-1001-2CVER gefällt durch ein ansprechendes, sportliches Design, durch nützliche Funktionen, eine hochwertige Verarbeitung sowie einen wertigen Einkaufspreis. In die qualitative Uhr ist eine Weltzeitfunktion, eine Datumfunktion, Stoppuhr, eine Alarmfunktion, eine Beleuchtung und ein Illuminator integriert. Die praktische Unisex-Digitaluhr wird durch ein besonders kratzbeständiges Mineralglas geschützt. Die vielseitige Casio ist wasserdicht und stoßfest, übersteht unbeschadet einen Regenschauer und kann ebenso beim Tauchen getragen werden.

Produktdetails

Gewicht 45 Gramm
Breite des Armbands 40 mm
Höhe des Gehäuses 14 mm
Gehäusematerial Resin
Verschluss Dornschließe
Glas Mineralglas
Modelljahr 2012
Höhenmesser Nein
Kompass Nein
Alarmfunktion Ja
Stoppfunktion Ja
Beleuchtete Anzeige Ja
Weltzeit Ja
Kleine Sekunde Ja
Datumsanzeige Ja
Wasserdicht Ja
Gehäusedurchmesser 41 mm
Gehäuseform rund
Zifferblattfarbe Blau
Armbandfarbe Blau
Armbandmaterial Resin
Swiss Made Nein
Made in Germany Nein
Quarz Uhrwerk Ja
Automatik Uhrwerk Nein

Vor- und Nachteile

Vorteile
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Nachteile
  • kein aktuelles Modell

Preisentwicklung