experten-test.de  ⇒   ⇒   ⇒ Holzpelletgrills

Holzpelletgrills Test, Testberichte und Angebote (12)

Die richtigen Holzpelletgrills finden

Beim Holzpelletgrill handelt es sich um ein Gerät, mit dem direktes und indirektes Grillen möglich ist. Statt mit Kohle wie klassisch und in Deutschland beliebt und weit verbreitet, wird der Grill mit der Hilfe von 6 bis 8 mm großen Holzpellets betrieben, einem natürlichen Rohstoff zum Heizen, der in Sägewerken als Abfallprodukt anfällt und zu kleinen Bällchen bzw. Kügelchen oder Sticks gepresst wird. Dank der Verwendung von diesem Brennstoff raucht der Holzpelletgrill nicht , wobei der Rauch und die heiße Luft dank der Konstruktion von diesem Grill mittels eines Lüfters durch die Grillkammer geleitet wird. Das Fleisch im Inneren der Grillkammer erhält dadurch einen angenehm rauchig-aromatischen Geschmack. Gesund ist das Grillen mit einem derartigen Grill auch, weil das Grillgut nicht schroff angebraten wird, sondern schonend gegart.

Vorteile beachten

Zu den Vorteilen von einem derartigen Gerät gehört, dass es gleich angezündet ist. Das heißt im Vergleich zu den Kohlegrills muss der Holzpellettgrill nicht erst durchziehen bis die Glut weiß wird, was schon eine Weile dauert. Der Holzpelletgriff eignet sich daher ideal auch für spontane Grillpartys, die einige Stunden zuvor durch das Anrufen der Freunde organisiert werden. An die Vorteile, die ein Holzpelletgrill hat, sollt man natürlich beim Kauf immer denken, weil andere Grills vielleicht ein bisschen günstiger sein könnten.
 
  • Rösle Memphis Advantage plus Holzpelletgrill Bild 1
    • Automatische Temperaturregelung
      Nein
    • Selbstreinigung
      Nein
    • Besteckhalter
      Ja
    Neben der ITC verfügt der Memphis Advantage plus Holzpelletgrill der Firma Rösler über eine integrierte Kerntemperatursteuerung. Dadurch wird ein breites Temperaturspektrum von 90 bis 316 Grad Celsius erreicht. Zudem wird durch die verfügbaren Grillroste eine besonders große Grillfläche geschaffen. Durch den doppelwandigen Grillkörper und der versiegelten Dualwand-Haube ist ein ganzjähriges Grillen im Garten möglich.
    Preis ab
    € 2699.00

    Testurteil: OK

  • Rösle Memphis Pro Holzpelletgrill Bild 1
    • Automatische Temperaturregelung
      Nein
    • Selbstreinigung
      Nein
    • Besteckhalter
      Nein
    Der Rösle Memphis Pro Holzpelletgrill zeichnet sich durch sein funktionelles Design und sehr gute Verarbeitung aus. Der Grill besteht aus hochwertigem Edelstahl und besitzt solide und doppelwandig isolierte Seitenwände. Dank der zwei großen separaten Pelletvorratsbehälter ist durch die effiziente Verbrennung eine Brenndauer von 48 Stunden möglich, ohne dass man den ökologischen Brennstoff nachfüllen muss.
    Preis ab
    € 2499.99

    Testurteil: SEHR GUT

  • Rösle Memphis Pro Built-In Holzpelletgrill Bild 1
    • Automatische Temperaturregelung
      Nein
    • Selbstreinigung
      Nein
    • Besteckhalter
      Nein
    Durch seine gute Verarbeitung und seinem funktionellen und zeitlosen Design überrascht der Memphis Pro Built-In Holzpelletgrill von dem Hersteller Rösle. Das Einbaugerät ist aus hochwertigem Edelstahl gefertigt und mit einem soliden isolierten doppelwandigen Gehäuse ausgestattet. Mit den zwei großen Vorratsbehältern für die ökologischen Holzpellets ist eine ununterbrochene Brenndauer von 48 Stunden gewährleistet.
    Preis ab
    € 3699.00

    Testurteil: SEHR GUT

  • Rösle Memphis Elite Built-In Holzpelletgrill Bild 1
    • Automatische Temperaturregelung
      Ja
    • App-Steuerung
      Nein
    • Ablagefläche
      Nein
    Der Rösle Memphis Elite Built-In Holzpelletgrill ist ein Einbaugrill, der höchste Ansprüche erfüllt. Der Grill verfügt über eine Doppelwandige versiegelte V2A Edelstahlkonstruktion um die Temperatur lange im gewünschten Bereich zu halten. Die Grillfläche von 5, 447 Quadratzentimetern kann mit zusätzlichen Grillrosten auf bis zu 8, 082 Quadratzentimeter erweitert werden. Auf Grund seiner großen Grillfläche und seiner langen Betriebsdauer eignet sich der Grill zum Einsatz in Restaurants und beim Catering.
    Preis ab
    € 4899.00

    Testurteil: GUT

  • barbecook 2234305900 Optima Black Go, Holzpelletgrill  Bild 1
    • Automatische Temperaturregelung
      Nein
    • Selbstreinigung
      Nein
    • Besteckhalter
      Ja
    Das perfekte Würstchen zu braten kann sich als schwierig erweisen. Aber mit dem richtigen Grill ist das überhaupt kein Problem. Der Grill ist gut zu bedienen und vor allem einfach. Dieser Grill von Barbecook ist ein Holzpelletgrill. Holzpellets werden hergestellt aus Holz, das gepresst wird. Dieser Grill ist dann genau richtig für diese Pellets. Vor allem aber die Hitzeentwicklung ist erstaunlich bei diesem Grill.
    Preis ab
    € 147.74

    Testurteil: OK

  • Memphis Pro Holzpelletgrill Bild 1
    • Automatische Temperaturregelung
      Ja
    • Selbstreinigung
      Nein
    • Besteckhalter
      Ja
    Die Grills von der Firma Memphis entstehen in höhster Qualität und mit viel Erfahrung. Die Grills entsprechen den Bedürfnissen der Kunden. So sind sie umweltfreundlich, komfortabel und leicht zu bedienen. Dank Nachforschungen und neuester Technologien und Erkenntnisse werden qualitativ hochwertige Grills entwickelt.
    Preis ab
    € 747.00

    Testurteil: OK

  • Holzpelletgrill GMG Jim Bowie Bild 1
    • Automatische Temperaturregelung
      Ja
    • Selbstreinigung
      Ja
    • Besteckhalter
      Ja
    Mit dem Holzpelletgrill GMG Jim Bowie kann man direkt und indirekt Grillen, Smoken, Räuchern und Pizza backen. Durch die digitale Steuerung hält der Grill die optimale Temperatur. Die Grillfläche ist mit 95, 2 cm x 40, 6 cm groß und durch die hohe Abdeckhaube passen Geflügel am Stück oder große Braten leicht in den Grillraum.
    Preis ab
    € 1649.00

    Testurteil: OK

  • Holzpelletgrill Bob Grillson 2015  Bild 1
    • Automatische Temperaturregelung
      Ja
    • Selbstreinigung
      Ja
    • Besteckhalter
      Ja
    Der Holzpelletgrill 2015 von der Firma Bob Grillson bietet die Kontrolle aller relevanten Grillfunktionen über das Smartphone an. Die Grillraumtemperatur und die beiden Fleischthermometer mit den Soll- und Istwerten werden auf dem Dashboard angezeigt. Die App informiert mit einem kurzen Alarm, wenn die eingestellte Kerntemperatur des Fleisches erreicht und das Grillgut gar ist. Zusätzlich zeigt der integrierte Timer die noch anstehende Grillzeit an.
    Preis ab
    € 3119.00

    Testurteil: SEHR GUT

  • Bob Grillson 2015 Holzpelletgrill von VDG Gartencenter Bild 1
    • Automatische Temperaturregelung
      Ja
    • Selbstreinigung
      Ja
    • Besteckhalter
      Ja
    Pellets sind perfekt für den Alltag. Mit diesem Heizstoff können nicht nur Öfen betrieben werden, sondern auch andere Geräte. So wie dieser Pellets Grill. Er ist immer genau richtig und ideal. Der Pellets Grill ist gut und vor allem einfach in der Bedienung. Er kann vieles einfacher machen. So ist es sehr einfach, da dieser Grill eine automatische Temperaturregelung und viele weitere Features aufzeigt.
    Preis ab
    € 3290.00

    Testurteil: OK

  • Bob Grillson 2015 Premium Holzpelletgrill von VDG Gartencenter Bild 1
    • Automatische Temperaturregelung
      Ja
    • Selbstreinigung
      Nein
    • Besteckhalter
      Ja
    Der Bob Grillson Holzpelletgrill ist ein innovativer Profigrill. Sie erhalten diesen Grill ganz bequem nach Hause geliefert. Mit einem Gewicht von 110 Kilo ist der Grill sehr standfest und robust. Er wird mit Pellets betrieben und ist damit geeignet als Grill, Pizzaofen und Smoker.
    Preis ab
    € 3990.00

    Testurteil: OK

  • Holzpelletgrill Bob Grillson 2015 Premium  Bild 1
    • Automatische Temperaturregelung
      Ja
    • Selbstreinigung
      Ja
    • Besteckhalter
      Ja
    Dieser Gill ist eine Rarität, denn er ist als einziger Grill mit dem Smartphone zu steuern. Auch die beiden Thermometer bieten einen optimalen Komfort. So können zwei unterschiedliche Fleischstücke optimal zubereitet werden. Das ist für den Holzpelletgrill Bob Grillson 2015 Premium kein Problem. Außerdem beinhaltet er drei Geräte in einem. Einen Pizzaofen, einen Smoker und einen Grill.
    Preis ab
    € 3990.00

    Testurteil: OK

  • Rösle Memphis Elite Holzpelletgrill Bild 1
    • Automatische Temperaturregelung
      Nein
    • Selbstreinigung
      Nein
    • Besteckhalter
      Ja
    Speziell für die Bedürfnisse der anspruchsvollen Gastronomie wurde der Memphis Elite Holzpelletgrill von dem Hersteller Rösler entwickelt. Mit dem mehr als ausreichenden Temperaturspektrum von 80 bis 370 Grad Celsius und der großen Grillfläche verfügt dieses Gerät neben der indirekten, auch über eine optionale direkte, Grillfunktion. Durch drei zusätzliche Temperaturstufen wird eine normalerweise nicht erreichte und gradgenaue Temperatursteuerung erreicht.
    Preis ab
    € 4899.00

    Testurteil: OK

1  

Ratgeber zu Holzpelletgrills

Die richtigen Holzpelletgrills finden


Geringe Unterschiede zum Gasgrill

Wer bisher mit Gas grillte, für den ist der Umstieg auf das Grillen mit Holzpellets kein großer Unterschied. Denn die Holzpelletgrills sind ähnlich leicht zu bedienen wie die Gasgrills. Statt Gas werden hier die Holzpellets verwendet. Strom benötigt man allerdings auch wie beim Gasgrill. Aus diesem Grund gilt: Wer draußen grillen möchte, der kann das nicht mitten im Garten tun, wo keinen Stromversorgung vorhanden ist. Eventuell muss halt ein Verlängerungskabel gelegt werden. Es gibt aber auch Geräte, die über eine Batterie verfügen. Das wäre dabei ein Detail, auf das man beim Kauf achten sollte.

Darauf ist beim Kauf zu achten

Ebenfalls beachten muss man, dass es die Holzpelletgrills in verschiedenen Größen gibt. Weiß man, dass man bei Grillevents meist nicht viele Leute zusammentrommeln kann, genügt auch ein recht kleiner Grill, der von den Kosten her natürlich auch nicht einen so großen Unterschied zum Gas- oder Holzkohlegrill macht. Wegen der Ausstattung und auch der Technik sind die Holzpelletgrills natürlich ein bisschen teurer, sehen darüber aber auch optisch sehr gut aus. Auf die Optik sollte natürlich auch geachtet werden, wobei bei diesen Grills vor allem Edelstahl verwendet wird, was auf dem Balkon oder der Terrasse auch mit älteren Gartenmöbeln bzw. Plastikstühlen sehr gut harmoniert, wie auch mit einer Garnitur im Lounge-Look. In Kanada, woher die Tradition mit den Holzpelletgrills kommt, wird der Grill aus Stahl gefertigt und verspricht eine lange Lebensdauer. Dabei sehen einige der Holzpelletgrills auch so aus wie die klassischen BBQ-Smoker im US-Look, also in Form von einem Lokomotivbauch im Mittelbereich, wo sich die große Grillkammer befindet. Es ist auch die Grillkammer, die letztlich den Unterschied zwischen den größeren und den kleineren Geräten ausmacht. Es gibt Modelle, die über eine große und Geräte, die über eine kleinere Grillkammer verfügen. Geachtet werden sollte beim Kauf von einem Holzpelletgrill auch auf die Güte der Holzpellets. Denn auch hier gibt es Unterschiede, und zwar nicht nur im Preis, sondern auch in der Beschaffenheit. Für den Holzpelletgrill sollten es natürlich hochwertige Holzpellets sein, da man mit ihnen auch ein hervorragendes Grillergebnis erzielen kann. Und dies ist den Verbrauchern natürlich besonders wichtig, wobei dank des Rauchs, der in die Grillkammer eindringt wie beim BBQ Smoker das Fleisch doch recht rauchig schmeckt, ebenso wie man es als Liebhaber von einem guten Stück gegrilltem Fleisch haben möchte.

Die besten Eigenschaften

Zu den Eigenschaften von einem Holzpelletgrill gehört neben der Schonung der Ressourcen beim Grillen durch die Verwendung von Holzpellets auch, dass die Bedienung dieser Geräte recht einfach ist. Dies ist der digitalen Kontrolleinheit zu verdanken, die in den Grill verbaut ist. Bis um wenige Grad genau kann man damit die optimale bzw. gewünschte Grilltemperatur einstellen, ohne dies alles ständig kontrollieren zu müssen. Das Fleisch und auch das Gemüse können so im Inneren der Grillkammer vor sich hin schmoren. Verwenden kann man die Grills neben dem klassischen Zubereiten von Grillgerichten auch noch zum Räuchern und fürs BBQ. Der Stromverbrauch von diesen Grills ist relativ gering. Und für eine Stunde Feuer benötigt der Grill gerade einmal 1 Kilo Holzpellets. Der Pelletbehälter von den Standard-Grills fasst dabei 5 Kilo und kann somit fünf Stunden am Stück an bleiben. Dass ist jede Menge Zeit, wo man in der Regel gerne noch ein- bis dreimal Grillgut nachlegen kann.

Daran erkennt man hochwertige Geräte

Der Preis allein macht einen hochwertigen Grill dieser Art nicht immer aus. Neben einem sehr stabilen Standfuß verfügt ein derartiger Grill auch noch über Zubehörteile wie ein Fleischthermometer. Damit kann die aktuelle Kerntemperatur des Grillgutes immer ersehen werden. Hochwertige Geräte erkennt man insbesondere daran, dass sie neben Zubehör auch noch einen Warmhaltemodus haben bei den Grillprogrammen.