experten-test.de  ⇒   ⇒   ⇒   ⇒ Wick Dampf Inhalator W1300 DE Gesichtssauna

Wick Dampf Inhalator W1300 DE Gesichtssauna

Wick Dampf Inhalator W1300 DE Gesichtssauna Bild 1 Wick Dampf Inhalator W1300 DE Gesichtssauna Bild 2 Wick Dampf Inhalator W1300 DE Gesichtssauna Bild 3 Wick Dampf Inhalator W1300 DE Gesichtssauna Bild 4 Wick Dampf Inhalator W1300 DE Gesichtssauna Bild 5
Wick Dampf Inhalator W1300 DE Gesichtssauna Bild 1

Wick Dampf Inhalator W1300 DE Gesichtssauna

Einmal im Jahr kommt die Erkältungszeit mit unangenehmen Symptomen wie Husten, Heiserkeit und Schnupfen. Diese können durch die beruhigenden Dämpfe vom Wick Dampf-Inhalator W1300 gelindert werden. Der Inhalator kommt ganz ohne Chemie aus, da er mit ätherischen Ölen betrieben wird. Seine wohltuende Dämpfe legen sich auf alle erkälteten Bereiche .

Testurteil: OK

Testbericht: Wick Dampf Inhalator W1300 DE Gesichtssauna

Angebote
Amazon
ab 5,75 €
Conrad Electronic DE
ab 7.49 €zzgl. 6.49 Versand
ebay
ab 6.61 €
hitseller DE
ab 5.95 €zzgl. 4.90 Versand
Schnelle Hilfe bei Husten- und Erkältungsbeschwerden bietet der WICK Dampf-Inhalator W1300. Seine sichere Konstruktion verhindert das heißes Wasser ausläuft. Eine leichte Handhabung ermöglicht auch die Gesichtsmaske, so kann problemlos das Aroma der Wick Duftpads inhaliert werden. Empfehlenswert bei trockenen Atemwegen und verstopften Nasen und Nebenhöhlen. Den WICK Dampf-Inhalator W1300 wird einfach mit Trinkwasser befüllt. Pro Anwendung wird jeweils ein WICK VapoPad verwendet.

Produktdetails

Konzentrator-Düse Nein
Duftstoffeinsatz Ja
Messbecher Nein
Geeignet für Erwachsene, Kinder
Kontrollleuchte Nein
Warmluft-Dampf Ja
Dampfgerät Ja
Betriebsart heißem Wasser

Vor- und Nachteile

Vorteile
  • Die lecksichere Konstruktion verhindert das Auslaufen von Wasser
  • Spülmaschinenfest
  • Für die ganze Familie geeignet
  • Nicht nur für Zuhause sonder auch auf Reisen geeignet
Nachteile
  • Wick "Dampf" und kein Wasserdampf
  • Nicht mit dem kochenden Wasser befüllen
  • Vor der Anwendung muss Wasser erwärmt werden

Preisentwicklung